Wieso Homepagebaukasten keine Alternative sind

Auf den ersten Blick erscheinen Homepagebaukasten praktisch, kann mit diesem Tool doch jeder selbst die Geschicke seiner Webseite in die Hand nehmen. Dabei spielen technische Vorkenntnisse nur eine untergeordnete Rolle, denn die Inhalte der Webseite werden sozusagen „live“ im Browser gemanagt und sind mit nur einem Klick online.

An sich klingt das erst mal nach einem schönen Traum: Mit einem Homepagebaukasten könnte man sein eigenes Content-Management-System betreiben. Wir zeigen Ihnen, wieso für Profis und Unternehmen Homepagebaukasten keine Alternative sind.

Homepage bauen wirklich leicht gemacht?

In den Augen der Kritiker machen Homepagebaukästen vor allem eins: den Markt kaputt. Denn wenn man seine eigene Webpräsenz so einfach selbst zusammenbauen kann, warum dann noch Geld für eine Webagentur ausgeben? Die Antwort ist einfach: Weil Einzigartigkeit im Web mit einem Baukastenprinzip nur schwer zu erreichen ist.

Auch Homepagebaukästen sind nicht kostenlos

Wer hofft, mit einem Homepagebaukasten die Kosten für einen Webdesigner zu sparen, behält mit dieser Annahme nur sehr eingeschränkt Recht. Zwar bieten die meisten der Baukasten-Anbieter eine kostenlose Version an – doch hat diese nur wenige Funktionen und vor allem keine eigene Domain.

Eine Domain sollte aussagekräftig sein und Ihr Unternehmen repräsentieren. Eine Domain, in der neben dem Namen der Webseite auch noch der Anbieter des Homepagebaukastens auftaucht, ist höchst unprofessionell und trennt deutlich die Amateure von den Profis. Das Upgrade auf die Wunschdomain kostet jedoch einen monatlichen Grundbetrag. Ganz umsonst bekommt man seine Homepage also doch nicht.

Eingeschränkte Funktionen auf starren Vorlagen

Sicher haben Sie ganz genaue Vorstellungen, was Ihre Webseite alles können muss: News-Seiten, Landing-Pages, Shops, Newsletter-Opt-ins, Blogs – die Möglichkeiten sind vielfältig und äußerst individuell.

Wir helfen Ihnen dabei, die Individualität Ihres Unternehmens von Offpage nach Onpage zu übertragen. Die Vorlagen, die ein Homepagebaukasten bietet, sind in den meisten Fällen so starr angelegt, dass eine wirkliche Individualität nicht möglich ist. Auch wenn es am Anfang gut läuft und Sie sich unabhängig von Dritten fühlen, irgendwann stoßen Sie auf die eine Funktion, die im Baukasten nicht oder nur für teures Geld enthalten ist.